CHIROPLUS - News
Menu



Aktuelles

An dieser Stelle möchten wir Sie regelmäßig über kleine und große Neuigkeiten aus unserer Praxis informieren.

 




: Mai 2016
Sanfte Rückendehnung mit der Fledermausliege

Optimale Schräglage

Bereits seit einiger Zeit arbeiten wir hier bei CHIROPLUS mit der modernen Fledermausliege. Sie ist ein neues, fachlich getestetes, medizinisches Gerät und beruht auf dem Prinzip der Rückenstreckung [Extension] unter Nutzung der Gravitationskraft durch das eigene Körpergewicht.

Durch die Extensionsbehandlung werden verkrampfte, straffe, entzündlich-
gereizte Gelenke und Wirbelsäulensegmente behutsam gedehnt, was eine
unmittelbar schmerzlindernde Wirkung zur Folge hat.


Nähere Infos finden Sie auf der neuen Page: www.chiroplus-fledermausliege.de


 

 

: April 2016
NEU: Höhenluft-Intervall-Training [HIT]

Mit weniger Sauerstoff zu mehr Energie

Normalerweise ist Sauerstoffmangel eher schädlich als gut. Wendet man sauerstoffreduzierte [„dünne“] Luft aber ganz dosiert an, wie etwa bei einem Aufenthalt in den Bergen, so reagiert der Organismus auf diesen „Reiz“ mit vielfältigen positiven Wirkungen, die allesamt mit Verbesserung der Widerstandskraft bzw. optimierter Sauerstoffverwertung einhergehen.


Die medizinische Wissenschaft geht heute davon aus, dass ein sehr großer Teil aller chronischen Erkrankungen auf eine gestörte Energieproduktion in den Mitochondrien zurückgeht. Sie sind die Batterien [Kraftwerke] in unseren Zellen.
Wenn diese Batterien nicht mehr optimal funktionieren, liefern sie deutlich weniger Energie als benötigt wird.


 

: 01. April 2016
Jessica Toulouse verlässt CHIROPLUS

Nach einem nur knapp 5-monatigen "Gastspiel" hat Jessica Toulouse unser Praxis-Team Anfang April verlassen, um das plötzliche Ausscheiden einer langjährigen Mitarbeiterin in ihrer eigenen Praxis zu kompensieren. Wir bedauern es sehr, eine so nette, hilfsbereite und vor allem erfahrene Kollegin nach so kurzer Zeit zu verlieren. Dennoch wünschen wir ihr alles Liebe und Gute.

 

Und wie sagt man so schön bei uns im Rheinland: "Niemals geht man so ganz" - wir würden uns daher um so mehr freuen, wenn Jessica's Wege irgendwann wieder an den Bonner Bogen zurück führen.


 

: März 2016
DAK Analyse: Jeder fünfte Fehltag aufgrund Rückenleiden

DAK Gesundheitsreport 2015

Muskel-Skelett-Erkrankungen sorgten auch 2015 für die meisten Krankmeldungen unter deutschen Arbeitnehmern. Mehr als jeder fünfte Fehltag (21,7 Prozent) ging auf Rückenleiden zurück. Dies ergab eine aktuelle Studie der DAK. Insgesamt kletterte der Krankenstand im vergangenen Jahr von 3,9 auf 4,1 Prozent.

Bezogen auf 100 erwerbstätige Versicherte der DAK Gesundheit waren 2015 rund 249 Fehltage darauf zurückzuführen - 53 Tage mehr als 2014.


 

: Januar 2016
Wirksamkeit von Chiropraktik

Ergebnisse der Patientenerhebung bei Rückenschmerzen

Im Frühjahr 2015 initiierte die DAGC (Deutsch-Amerikanische Gesellschaft für Chiropraktik e.V) eine eigene Patientenerhebung. "Spürt ein Patient durch Chiropraktik eine Verbeserung seiner unspezifischer Rückenschmerzen?"

Anfang September 2015 endete dann die Befragung mit folgenden Ergebnissen:

Alle Teilnehmer gaben eine Verbesserung Ihres Gesundheitszustandes an und bei 60% der Patienten stimmten sogar Erwartungshaltung und Ergebnis überein. Sie gaben deutliche Verbeserungen der Beschwerden durch Amerikanische Chiropraktik an. Der Anteil von Patienten mit mittelmäßig bis starken Schmerzen sank von 45,4 % (vor der Behandlung) auf 17,6 % (nach der Behandlung). Mit einem Anteil von fast 46% war der Großteil der Teilnehmer zwischen 25 und 45 Jahre alt gewesen.

 

Quelle: DAGC (Deutsch-Amerikanische Gesellschaft für Chiropraktik e.V)


 

: 21. Dezember 2015
Weihnachts- & Neujahrsgrüße

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für das in uns im Jahre 2015 gesetzte Vertrauen und die vielen Weiterempfehlungen bedanken. Auch im kommenden Jahr werden wir alles daran setzen, Sie fürsorglich zu betreuen.

 

Ihre Zufriedenheit ist der Maßstab, an dem wir uns messen lassen.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien "Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr". Mögen Gesundheit, Erfolg und Zufrie­denheit Sie stets begleiten.

 

Ihr CHIROPLUS-Team


 

: Dezember 2015 & Januar 2016
Unsere Öffnungszeiten an den Feiertagen

Heiligabend [24.12.] und an den Weihnachtsfeiertagen
[25. & 26.12.] 
sowie an Silvester [31.12.] und Neujahr [01.01.] 
bleibt unsere Praxis geschlossen.

 


 

: 20. Dezember 2015
Happy Birthday

Wir gratulieren unserer Kollegin Christine Kahl
ganz herzlich zu Ihrem heutigen Geburtstag!


 

: 02. Dezember 2015
Happy Birthday

Wir gratulieren unserer Kollegin Jessica Toulouse
ganz herzlich zu Ihrem Geburtstag!


 

: 22. November 2015
CHIROPLUS hilft !!
Gesponserter Anhänger an Pfadfinderschaft Royal Rangers übergeben

Im Rahmen eines Gottesdienstes und einer anschließenden feierlichen Übergabe wurde ein von uns mitfinanzierter Anhänger an die Royal Rangers übergeben. 

 

Bereits im Januar geht es für die Pfadfinder mit ihrem neuen Anhänger auf große „Jungfernfahrt“ nach Litauen in ein Waisenhaus, wo gesammelte und gespendete Weihnachtsgeschenke unter den Waisenkindern nachträglich verteilt werden.

 

 

 

Wir freuen uns, dass CHIROPLUS hier einen Beitrag dazu leisten und die Arbeit der Royal Rangers unterstützen kann. Wir wissen, dass es außer Gesundheit und Naturheilkunde auch noch andere wichtige Dinge im Leben gibt. Deshalb engagieren wir uns auch im karitativen Bereich. Getreu dem Motto von Erich Kästner: „Es gibt nicht Gutes, außer man tut es!“ 

 

In diesem Sinne wünschen wir der Bonner Pfadfinderschaft mit Ihrem neuen Anhänger "allzeit gute Fahrt" !


 

: November 2015
Chiropraktik unterstützt Sportfähigkeit

Studie des Chiropraktik-Verbandes Deutsch-Amerikanische Gesellschaft für Chiropraktik, DAGC e.V. (2015)

Die Ergebnisse der ersten DAGC-Patientenerhebung zeigen weiterhin, dass die Methoden der Chiropraktik eine ideale Unterstützung bei Sport und Bewegung sein können. So stieg bei der bundesweiten Erhebung der Anteil der Teilnehmer, die uneingeschränkt Sport treiben können, im Befragungszeitraum signifikant an. Vor der Behandlung konnte sich nur jeder Vierte ohne körperliche Einschränkungen sportlich betätigen (27,3 Prozent). Nach der chiropraktischen Behandlungsphase waren zwei von drei Teilnehmern in der Lage, ohne Einschränkungen Sport zu treiben (64,7 Prozent).


 

: Oktober 2015
Tee der Woche

Jede Woche können unsere Patienten einen Becher Tee bei uns geniessen, den wir alle 7 Tage in einer anderen Geschmacksrichtung anbieten.
Gönnen Sie sich eine kleine Pause und trinken Sie auch an den jetzt wieder kälter werdenden Tagen reichlich.


 

: 16. September 2015
Volkskrankheit Kreuzschmerz

Rückenschmerzen: Fast jeder Deutsche kennt sie

Rückenleiden gehören zu den am meisten verbreiteten Gesundheitsproblemen. Vor allem unter den Jüngeren gibt es nur wenige, die noch nie mit Schmerzen zwischen Hals und Steißbein zu kämpfen hatten.

Manchmal kommen sie vom (falschen) Sport, meistens aber eher durch zu wenig Bewegung: Rückenschmerzen sind in Deutschland längst zur Volkskrankheit geworden.

Nur vier Prozent der 18- bis 24-Jährigen hatten nach eigenen Angaben noch nie Rückenprobleme. Von den 25- bis 29-Jährigen sagen das sogar nur ein Prozent, wie aus einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Toluna hervorgeht. Von der Generation 65 plus sagten immerhin acht Prozent, keine Beschwerden mit dem Rücken zu haben oder in der Vergangenheit nie darunter gelitten zu haben. Insgesamt gaben 77 Prozent der Befragten an, derzeit an akuten Rückenproblemen zu leiden.


 

: 05. September 2015
Praxisausflug nach Linz am Rhein

Ein schöner Tag in Linz am Rhein. Wir hatten viel Spaß und auch das Wetter machte mit. Danke an unser tolles Team für ein aufregendes und erfolgreiches Jahr. Wir freuen uns auf die Zukunft mit Euch!


 

: 13. August 2015
Chiropraktik bei Migräne und Kopfschmerzen

Die Migräne ist eine neurologische Erkrankung, unter der etwa 10 Prozent der Bevölkerung leiden. Sie tritt bei Frauen etwa dreimal so häufig auf wie bei Männern und zeigt ganz unterschiedliche Symptome. Alle Altersstufen können betroffen sein.
Während wissenschaftlich die Ursache für einen Migräneanfall unterschiedlich diskutiert wird und medizinisch keine Heilung bekannt ist, sondern bestenfalls ein mäßig erfolgreiches „Krisenmanagement“, beobachtet man in der Chiropraktik seit langem eine deutliche Abnahme der Symptome unter regelmäßiger chiropraktischer Betreuung der Patienten.
Dies betrifft vor allem die sog. wirbelsäulenbedingte Migräne. Da viele Migräne-Patienten darüber klagen, dass ihre Attacken mit Schmerzen im Nacken beginnen, kann die Ursache in verschobenen Wirbeln und dadurch verengten Blutgefäßen und eingeklemmten Nervenbahnen liegen – genau hier setzt die Chiropraktik an.
Bei diesem Beschwerdebild können Migräne-Patienten langfristig gesehen eine ursachenorientierte Lösung für Ihre Schmerz-Symptome finden.
Zwei der vier großen Blutgefäße, die das Gehirn mit sauerstoffreichem Blut versorgen, verlaufen durch die Knochen der Halswirbelsäule. Eine Fehlstellung der Halswirbel zueinander führt somit zu einer Einschränkung der Versorgung des Gehirns. Dieses benötigt für eine normale Leistungsfähigkeit allerdings schon 20% des gesamten, im Blut gelösten Sauerstoffs, sowie der Glukose.

So urteilen die Experten
Bei einer Studie* linderte Chiropraktik bei 22 Prozent der untersuchten Migräne-Patienten Dauer und Schwere der Attacken zu über 90 Prozent. Bei der Hälfte der Versuchsteilnehmer besserten sich die Beschwerden deutlich.
*Quelle: Focus Online
Nelson Migräne-Studie*: Die Studie vergleicht die Chiropraktik mit der häufig angewendeten Amitriptyline-Therapie: Chiropraktik ist gleich wirksam wie Amitriptyline. In Anbetracht der deutlich tieferen Nebenwirkungen (4,3%) soll die Chiropraktik als Behandlungsmöglichkeit für Migräne-Patienten berücksichtigt werden. Zusätzlich wird festgestellt, dass die Gruppe der Chiropraktik-Patienten 42 % weniger Rückfälle verzeichnet hat.
*Nelson CF, etal: October 1998: Journal of Manipulative and Physiological Therapeutics.; Vol.21No.8, pp.511-519.


 

 

: 25. Juni 2015
"Nachbarschaftsgrillen BBQ" im Kameha Grand Bonn

Wir haben uns sehr gefreut, einige unserer Nachbarn mal näher kennenlernen zu können.

 

Bei traumhaftem Wettter verwöhnte uns das Kameha Grand Bonn mit vielen Leckereien und toller Musik!!


 

: 15. Juni 2015
HWS Schleudertrauma

HWS Schleudertrauma

Als Schleudertrauma werden Krankheitssymptome bezeichnet, die nach einer Beschleunigung und Überstreckung des Kopfes - meist während eines Autounfalls, typischerweise eines Heckaufpralls – ohne direkte Schädigung von Schädel, Gehirn, Rückenmark und Halswirbelsäule auftreten.
Es ist die häufigste Komplikation nach Autounfällen und eine gefürchtete Ursache chronischer Störungen. Am Anfang oft symptomlos zeigen sich die Beschwerden manchmal erst Monate nach dem Unfall. Hauptkennzeichen beim einfachen Schleudertrauma sind die Auswirkungen der Muskelverspannungen der Hals- und Nackenmuskulatur, welche zu Kopf- und Nackenschmerzen führen.

Auf jeden Fall empfiehlt es sich, mit der rückwärtigen Verschiebung der Halswirbelkörper und nachfolgender Steilstellung der Halswirbelsäule unsere Praxis aufzusuchen, um derartige Fehlstellungen korrigieren zu lassen und keine „Spätfolgen“ zu rsikieren.


 

Wir feiern Geburtstag !

Auf diesem Wege möchten wir uns für das bis dahin entgegengebrachte Vertrauen unserer Patienten bedanken.

Damit auch weiterhin viele Patienten diese tolle und neuartige Methode kennen lernen, um mehr Lebensqualität zu erhalten, gibt es im Monat Mai einen Geburtstags-Rabatt von 50% auf die Vermessung der Wirbelsäule mit der Spineliner-Analyse. Hiermit können in Echtzeit Blockaden der Wirbelsäule festgestellt und korrigiert werden ! Einfach den Artikel ausdrucken und zum verinbarten Termin mitbringen.

Ihr CHIROPLUS-Team


 

 

: Ostern 2015

... und brauchen Sie noch eine passende Geschenk-Idee?
Ein CHIROPLUS Gesundheits-Gutschein ist immer eine gute Wahl!!

Damit verschenken Sie pures Wohlbefinden und noch mehr Freude.
Jetzt einfach in der Praxis mitnehmen!


 

 

: 05. Februar 2015
Aktueller NDR-Filmbeitrag "Wirbelversteifung hilft selten"

Seit Jahren steigen die Zahlen von Rückenversteifungsoperationen an. Experten machen neben einfacheren OP-Techniken und immer älteren Patienten vor allem wirtschaftliche Faktoren verantwortlich, denn diese Operationen sind derzeit besonders lukrativ für die Kliniken: Wird bei einer Operation Material verbaut, bringt das vier Mal so viel Geld wie eine Operation ohne Schrauben.

 

Eine Wirbelversteifung kostet so bis zu 10.000 Euro. Nicht selten drängen aber auch Patienten den Arzt zur Operation, weil sie sich dadurch einen schnellen Erfolg erhoffen.

 

Sehen Sie hier den Filmbeitrag:

http://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Wirbelversteifung-hilft-selten,rueckenschmerzen120.html


 

 

: 14. Januar 2014
Sanfte Justierung

In unserer Praxis werden Wirbel-Fehlfunktionen mittels sanfter, kontrollierter und gezielter Druck-Impulse [Justierungen] an den entsprechenden Stellen der Wirbelsäule korrigiert, um die versagenden Kompensationsmechanismen des Körpers wiederherzustellen.


Ob die Justierung manuell, computer-assistiert mit dem Spineliner oder auf speziellen für die Chiropraktik entwickelten Behandlungsliegen [Drop-Tables] erfolgt, die Zielsetzung ist immer gleich: den Druck aus dem Nervensystem zu nehmen und die Selbstheilungskräfte des Patienten zu aktivieren. Dabei wird völlig auf den Einsatz von Medikamenten, Injektionen sowie auf operative Eingriffe und Röntgenstrahlung verzichtet.


 

 

 

 

 

: 09. November 2014
Chiropraktik bei chronischen Rückenschmerzen

Im Jahr 2000/2001 wurde in England eine Studie durchgeführt, die den Unterschied der Effektivität von medikamentöser Behandlung, Akupunkturbehandlung und manuellen Behandlungen, wie sie auch die DCG Chiropraktoren durchführen, feststellen sollte.

 

 

Hierzu wurden die Patienten zufällig einer Behandlungsart zugeteilt und ausschliesslich diese eine Methode wurde jeweils angewandt. Die Behandlungsdauer während der Originalstudie betrug neun Wochen und die Patienten hatten bis zu Beginn der Studie seit mehr als 13 Wochen Schmerzen.

Dieselben Patienten wurden ein Jahr später wieder befragt, wie sich die Beschwerden entwickelt haben. Giles und Muller (2005) kamen zu dem Ergebnis dass nur die manuelle Behandlung der Wirbelsäule auch auf lange Sicht einen nachweisbaren Nutzen bringt. Von den 40 Patienten die ein Jahr nach der Studie per Fragebogen über ihre Beschwerden Auskunft gaben, berichtete die Gruppe die manuelle Behandlungen bekommen hatte, von Verbesserungen in fünf der sieben abgefragten Felder. Für Akupunktur und Medikamente ergaben sich jeweils nur Verbesserungen in einem von sieben Punkten.

 

Quelle: DCG GGA
Deutsche Chiropraktoren-Gesellschaft e.V. [DCG]
German Chiropractors' Association [GCA]


 

 

 

: 29. September 2014
Fit@Work: CHIROPLUS bei der RHI Gruppe

Erfolgreiche Unternehmen brauchen gesunde, leistungsfähige und engagierte Mitarbeiter. Sie sind das wichtigste Vermögen. Ganztägige Veranstaltung über Betriebliches Gesundheitsmanagement in der RHI Niederlassung Königswinter.



++  Chiropraktiker Bonn  ++  Heilpraktiker Bonn  ++  Spineliner Bonn  ++  Chiropraktik Bonn  ++  Höhenluft-Intervall-Training  ++